Qualitätssicherung

Im Institut für Pathologie Viersen existiert ein Qualitätsmanagement. Hier helfen das eigene QM-Handbuch sowie regelmäßige interne und externe audits.

Das Institut ist seit 2009 nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Alle Ärzte im Institut sind Mitglied der deutschen Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie IAP und besuchen regelmäßig die angebotenen Tutorials bzw. Symposien. Zusätzlich wird auch an anderen zertifizierten Fortbildungen teilgenommen. Ein Qualitätszirkel in Kooperation mit den Instituten für Pathologie in Moers und Dinslaken findet monatlich statt.

Die Qualität der Immunhistochemie und Molekularpathologie wird regelmäßig durch die Teilnahme an externen Ringversuchen gewährleistet.

Bei Studienpatientinnen/Studienpatienten werden die hier gestellten Diagnosen je nach Studienprotkoll in einer Zentralpathologie überprüft.

In diagnostisch schwierigen Fällen wird einer unserer externen Konsilpartner befragt.